Der Hüftschnupfen

Der Hüftschnupfen oder Coxitis fugax betrifft bevorzugt Kleinkinder im Alter zwischen 3-5 Jahren. Nach einer Erkältung klagen die kleinen Patienten über Hüftschmerzen und belasten die betroffene Seite oft nicht mehr. Hierbei handelt es sich um eine harmlose und vorübergehende Erscheinung, die keiner Behandlung bedarf.
Neben einer klinischen Untersuchung sollte aber eine Ultraschalluntersuchung durchgeführt werden. Hier lässt sich meistens ein Gelenkerguss feststellen.
Wichtig ist es aber den harmlosen Hüftschnupfen von einer ernsthaften Erkrankung wie dem Hüftgelenksinfekt und dem Morbus Perthes zu unterscheiden. Wir stehen Ihnen hier natürlich zur Seite.

Weitere Themen

Kontaktieren Sie uns!

Nutzen Sie das nachfolgende Kontaktformular, um uns direkt und schnell Ihr Anliegen zukommen zu lassen. Ihre Anfrage wird schnellstmöglich bearbeitet.







[recaptcha]